Brandanschlag in Bremen

03.01.2022 Bremen – Brandanschlag auf OHB in der Universitätsallee in Lehe

Die BILD schreibt sogar: (Quelle)

“Wollten Bundeswehrhasser den Raumfahrtkonzern OHB diesmal ganz abfackeln? (…)

Der linke Terror gegen den Konzern wird immer gefährlicher!

  • Erstmals hatten 2018 zwei Container auf dem Konzern-Gelände gebrannt.
  • Vor fĂĽnf Wochen entdeckten Sicherheitsleute Brandsätze, die nicht gezĂĽndet hatten. (…)

OHB ist der größte deutsche Zulieferer fĂĽr das Ariane-Raketenprogramm. Weitere Projekte von OHB, des größten deutschen Zulieferers fĂĽr das Ariane-Raketenprogramm, sind u. a. das Satelliten-Aufklärungssystem SAR-Lupe und 22 Satelliten des europäischen Galileo-Navigationssystems.”

Das OHB-Bürogebäude nach dem Feuerwehreinsatz.

Kenner der Szene und investigative Journalisten wie z.B. Gerhard Wiesnewski vermuten hinter dem Anschlag weniger die linke Szene, sondern eher eine Aktion ausländischer Geheimdienste!

Folgt Gerhard Wisnewski auf Telegram: https://t.me/GWisnewski


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.