Staatliche Repressionen

Staatliche Repressionen – immer weiter erdrĂŒckende Maßnahmen durch die Regierung und Behörden (Verbot zur Teilnahme am öffentlichen Leben fĂŒr gesunde, ungeimpfte Menschen; Impfzwang; Testzwang; Maskenzwang; VerhĂ€ngungen von Ausgangssperren und Verbot zum Überschreiten gewisser Entfernungen vom Wohnsitz; geplante Abschaffung von Bargeld und EinfĂŒhrung von digitalem Zentralbankgeld zur Kontrolle und Lenkung der BĂŒrger; etc.).

Gerade sind wir in einer Zeit, die an das Leid der Juden in den Jahren 1933-1945 erinnert. Diese Volksgruppe wurde aufgrund ihres Glaubens tyrannisiert. Anfangs wurden sie aus bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens ausgeschlossen, spĂ€ter wurde ihr das Betreten von bestimmten GeschĂ€ften, Restaurants, Parks, dann von ganzen Stadtteilen untersagt. Nur weil ein GeschĂ€ftsmann Jude war, wurde sein Laden erst boykottiert, dann zwangsgeschlossen und spater sogar geplĂŒndert. Seine Existenzgrundlage wurde ihm damit geraubt. Juden war es verboten zu arbeiten, Firmen war es verboten, Juden einzustellen.

Jetzt sind die Ungeimpften die neuen Juden. Sie wurden bereits aus bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens ausgeschlossen, auch wurde ihnen das Betreten von bestimmten GeschÀften, Restaurants, Fitnessstudios, Diskotheken und die Nutzung körpernaher Dienstleistungen (Friseur-/Schönheitssalons, Massage- und Nagelstudios) untersagt.

Auf Messen mĂŒssen sie nachweisen, dass sie gesund sind, und zwar mit einem PCR-Test, der oft 100 € und mehr kostet und natĂŒrlich selbst bezahlt werden muss. Als gesunder, jedoch ungeimpfter Mensch wird man angefeindet, wie asozial man sei und andere Menschen dadurch gefĂ€hrde. Dass ich nicht lache!!! Also wĂ€re ich geimpft, dann erwarte ich doch, dass mich der Impfstoff schĂŒtzt. Wenn es regnet und ich einen Regenschirm nutze, bin ich geschĂŒtzt. Ich kann doch nicht erwarten, dass die anderen auch einen Regenschirm nutzen mĂŒssen und sie letztendlich beschimpfen, dass die doch erst daran schuld sind, dass es ĂŒberhaupt regnet.

Folgen des Impfzwangs

Gesundheitssystem gefÀhrdet

Im Bereich der Gesundheits- und Pflegeberufe geht es los, hier ist ein Impfzwang beschlossen. Nun suchen viele BeschĂ€ftige aus diesen Berufen alternative Jobs. Sprich: es wird in der stationĂ€ren und hĂ€uslichen Pflege, in Kliniken und Arztpraxen, bei Physiologen, LogopĂ€den, OrthopĂ€den, in Zahnarztpraxen und vielen anderen Bereichen zu massivem Personalmangel kommen, so dass eine Menge an Behandlungen und teilweise auch OP’s gar nicht mehr durchgefĂŒhrt werden können.

Versorgung mit GĂŒtern des tĂ€glichen Bedarfs gefĂ€hrdet

Durch die “3G-Regelung am Arbeitsplatz” mĂŒssen nun auch LKW-Fahrer bei Ladestellen und WarenempfĂ€ngern nachweisen, dass sie entweder geimpft, genesen oder negativ getestet wurden. Sind wir doch mal ehrlich – wer sind denn die meisten LKW-Fahrer? Es sind doch kaum Deutsche, sondern meistens OsteuropĂ€er. Bei denen gilt so ein Scheiß-3G nicht, darum sind auch die wenigsten von ihnen geimpft. Und welcher LKW-Fahrer hat auf seiner Tour Zeit, um an ein Testzentrum zu fahren und sich da tagtĂ€glich testen zu lassen? Und wo bitte soll er da mit seinem LKW parken?

Ende der Geschichte? Oftmals und immer hĂ€ufiger werden LKW-Fahrer abgewiesen und dĂŒrfen nicht laden bzw. abladen. Mit der Folge, dass die Ware sinnlos durch die Gegend gekutscht wird (ist das umweltfreundlich?), und dass VertrĂ€ge nicht eingehalten werden (Liefervertrag, Transportvertrag) und die GeschĂ€ftsbeziehungen darunter leiden oder gar auseinanderbrechen. Der entgangene Gewinn aus diesem Auftrag schmĂ€lert natĂŒrlich den Firmenertrag und kann sogar existenzbedrohlich werden. Diese Verluste werden dann wieder durch Preiserhöhungen ausgeglichen…. eine endlose Spirale der Inflation!

Luftverkehr gefÀhrdet

Fliegen darf nur, wer geimpft, genesen oder offiziell getestet wurde (oftmals PCR verpflichtend). Jetzt gilt an den deutschen FlughĂ€fen “3G am Arbeitsplatz”. Wenn jetzt hier auch noch “2G” oder “2G+” kommen sollte, bin ich weg. Nicht nur ich, es gibt noch andere Kollegen. Dasselbe gilt bei der Impfpflicht.

Durch die hohen behördlichen Auflagen und Ausbildungsanforderungen an die LSKK/PWK (LuftsicherheitskontrollkrĂ€fte im Personen- und Warenverkehr) wird es dann bundesweit nicht mehr genug Personal geben. Manche Kontrollstellen werden geschlossen werden mĂŒssen, an den verbleibenden KotrollstĂ€nden wird es dann eben zu erheblichen Verzögerungen bei den Zutrittkontrollen geben. Dies wiederum belastet die verbleibenden KontrollkrĂ€fte, so dass davon auch einige resignieren werden, aufgeben, zusammenbrechen oder sich andere Jobs suchen.

Tja, und da jeder an einem Flughafen BeschĂ€ftigte und auch die Crew-Mitglieder kontrolliert werden mĂŒssen – was wird dann passieren, wenn keiner mehr da ist, um diese zu kontrollieren? Genau: der Flughafen/Flugplatz wird dicht gemacht. Oder es werden die gesetzlichen Anforderungen und Auflagen gesenkt. Dann erhöht sich natĂŒrlich das Sicherheitsrisiko fĂŒr den Luftverkehr. Oder der Scheiß mit dem Cor***-Schwachsinn hört endlich auf! Das wĂ€re natĂŒrlich das Beste.

Menschlichkeit gefÀhrdet

Wie ich schon ganz oben schrieb, hat sich die Gesellschaft durch diesen Cor***-Schwachsinn gespalten. Ich selbst bin nicht geimpft und werde von immer mehr Geimpften als Idiot, als GefÀhrder, ja sogar als Mörder beschimpft. Was soll das?

“Freies Land. Freie Meinung. Freie Entscheidung.” – so sollte es eigentlich sein. Ist es aber nicht mehr. Also… Ich bin gesund, habe ein hervorragend funktionierendes Immunsystem, und hatte in diesem Jahrtausend keine Grippe, ja noch nicht einmal eine ErkĂ€ltung. Und nein, ich habe auch noch nie eine Grippeschutzimpfung in Anspruch genommen. Meine persönliche Meinung ist es, das Immunsystem zu stĂ€rken und gesund zu leben. Und wenn man einmal krank werden sollte, dann gibt es Medizin zur Behandlung.

Warum also soll ich mich dann impfen lassen? Schon gar nicht mit diesen Vektor- und mRNA-PrĂ€paraten, zu denen es keine Langzeitstudien ĂŒber Impfnebenfolgen und ImpfschĂ€den gibt, wo es ĂŒberschnelle Notzulassungen gab und die Impfmittelhersteller sĂ€mtliche Risiken bzgl. Nebenwirkungen und Folgen per Vertrag auf die Staaten von sich schieben? Und der Geimpfte erklĂ€rt sich mit seiner Unterschrift auch noch bereit, fĂŒr die Risiken selbst verantwortlich zu sein!? Haha, nicht mit mir!

Also ich habe meine eigene Meinung dazu und habe mich entschieden, mich nicht impfen zu lassen. Genauso haben die Geimpften ihre eigene Meinung und ihr Motiv, sich die Impfungen abgeholt zu haben oder weiterhin abzuholen. Das ist deren Entscheidung. Das respektiere ich voll und ganz! Muss jeder selbst wissen und fĂŒr sich entscheiden. Es macht weder einen besseren, noch einen schlechteren aus ihm. Ich behandle jeden Menschen gleich, egal welchen Impf-/Genesenen-/Getest-Status er hat. Aber warum bitte können die Geimpften nicht auch die Ungeimpften respektvoll behandeln und als Mensch ansehen und deren Entscheidung respektieren? Das ist echt krank, wie sich da immer mehr Geimpfte den anderen gegenĂŒber verhalten! Hört auf damit! Bleibt Mensch!

Population gefÀhrdet

Demografiewandel, Überalterung der Bevölkerung, immer weniger neugeborene Kinder – all das fĂŒhrt natĂŒrlich zum Schwund der deutschen Bevölkerung. Die wachsende Armut auch in Mitteleuropa fĂŒhrt ebenso dazu, dass sich immer mehr Paare gegen den Kinderwunsch entscheiden.

Die seit 2015 anhaltende “FlĂŒchtlings”-Ströme sorgen zu einer Überfremdung im eigenen Land. NatĂŒrlich genießen die Zuwanderer ganz andere Privilegien hier im Lande. Ohne einen Cent in die Sozialsysteme beigetragen zu haben, sind sie EmpfĂ€nger erster Klasse. Sie schotten sich zusammen, es entstehen in GroßstĂ€dten ganze Viertel, wo nur sie sich gegenseitig, aber keine “Fremden” dulden. Selbst die Polizei hĂ€lt sich von diesen “No-Go-Areas” fern.

Rechte gegen Linke, Antifa gegen Heimatliebende, Geimpfte gegen Ungeimpfte, Antifa gegen alle Demonstrationen, Polizeigewalt gegen ĂŒberaus friedliche Proteste von Impfverweigerern, die Regierung gegen das Volk, das Volk gegen die Regierung – all das hat enormes Konfliktpotenzial und nimmt immer schlimmere Ausmaße an.

Irgendwann wird das Fass ĂŒberlaufen! Es braucht sich nur mal ein Schuss aus Versehen lösen, wenn die Polizei gegen Demonstranten vorgeht, dann kann es ganz schnell zu massiven Unruhen kommen. Schon jetzt sind es teils bĂŒrgerkriegsĂ€hnliche ZustĂ€nde. Lange wird das nicht mehr gutgehen…

Es ist kein Geheimnis mehr und durch Jedermann nachprĂŒfbar, dass die sogenannte “Antifa” durch gewisse NGO’s (Non-Goverment Organizations, also Nichtregierungsorganisationen) finanziert und gelenkt wird. Wer schmeißt Pflastersteine und Böller auf Polizisten? Es sind die von der Antifa! Wen lĂ€sst die Polizei demonstrieren, ohne einzugreifen? Die Antifa! Gegen wen geht die Polizei mit aller Gewalt vor? Gegen SpaziergĂ€nger, die friedlich gegen Impfzwang und EinschrĂ€nkungen der personlichen Grundrechte demonstrieren. Es brodelt im Fass!!!

Ein BĂŒrgerkrieg wird hier in Deutschland sehr vielen Menschen das Leben kosten.
Übrigens: ein paar sinnvolle AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde fĂŒr die Selbstverteidigung stelle ich hier vor.

Auch die Cor***-Politik und Impf-Wahnsinn wird noch fĂŒr zahlreiche Opfer verantwortlich sein:

  • Es ist ja nun Allgemeinwissen, dass OP-Masken und FP2-Masken nicht gegen Viren schĂŒtzen. Trotzdem muss man sie tragen. Als Bußgeldschutz.
    • Die reduzierte Sauerstoffversorgung des Blutes (und damit des Hirnes und der inneren Organe) kann einfach nicht gesund sein. Auch das Wiedereinatmen verbrauchter Atemluft und der damit erhöhte CO₂-Gehalt in der Luftzufuhr sowie die feuchte Atemluft fĂŒhren zu mehr Lungenkrankheiten als das ach-so-böse Cor***-Virus selbst. Das ist bereits bewiesen worden.
    • Die Masken fĂŒhren zur Entmenschlichung. Mimik ist in den Gesichtern nicht mehr erkennbar. Das Zwischenmenschliche leidet darunter erheblich.
  • Die Langzeitfolgen durch die Impfungen sind noch nicht bekannt.
    • Schon jetzt ist die Cor***-“Schutz”-Impfung fĂŒr deutlich mehr Impfnebenwirkungen und Impftote verantwortlich als alle anderen Impfungen zusammengenommen.
    • Man kennt noch nicht öffentlich die Inhaltsstoffe. Es wird ĂŒber Nanopartikel, teilweise Nanoroboter spekuliert. Jedenfalls kennt man noch nicht die Auswirkungen in Verbindung mit bestimmter Strahlung, wie der 5G-Strahlung. Man weiß nur, dass das 5G-Netz mit Ă€hnlich hohe Frequenzen wie die heimischen Mikrowellen arbeitet. Gesund kann das so oder so auf keinen Fall sein.
    • Forschungen von Ärzten und anderem fachkundigen Personal haben mit einem Dunkelfeldmikroskop bewiesen, dass der Blutfluss gestört ist, also dass das Blut verklumpt. Ohne normalem Blutfluss ist ebenfalls die Sauerstoffversorgung aller Organe im Körper reduziert. Übrigens sind auch die Spermien der Geimpften betroffen, was deren ReproduktionsfĂ€higkeit senkt oder vielleicht bald gĂ€nzlich unmöglich macht und damit zu immer weniger Neugeborenen fĂŒhren wird.

Übrigens: Klaus Schwab nannte die Reduktion der Weltbevölkerung auf 500 Mio. Menschen als erstrebenswertes Ziel.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.